Mit Inlay und Onlay bekommen die Zähne eine ästhetische Auffüllung.

Inlays und Onlays werden dann verwendet, wenn ein Loch im Zahn nicht mehr mit einer traditionellen Kompositfüllung behandelt werden kann. Inlay und Olay kann auch als Einlagefüllung gennant werden. Die Inlays und Onlays sind den ästhetischen Zahnersätzen sehr ähnlich. Sie werden im Dentallabor gefertigt und stellen den betroffenen Zahn langfristig wieder her.

Inlays und Onlays werden bei Moritz Dental dann verwendet, wenn ein Loch zu grpü ist

 

Welche Arten der Zahnrestauration bieten Inlay und Onlay Einlagefüllung?

Der Zahnkaries wird in der Regel mit ästhetischen Füllungen behandelt, jedoch bietet diese klassische Füllung in den Fällen, in denen das Loch im Zahn zu groß ist, keine zufriedenstellende Lösung. Hier empfiehlt sich eine Zahnrestauration mit Inlay oder Onlay Einlagefüllung.

Die Inlays und Onlays sind Produkte hochwertiger Qualität, da sie in einem Dentallabor unter ästhetischen Aspekten und aus beanspruchbaren Materialien gefertigt werden. Sie werden dazu benutzt, betroffene Zahnstellen wiederherzustellen. Diese Zahnrestaurationen stellen die anatomische Form, die Funktion, die Kaufähigkeit und den ästhetischen Aspekt der Zähne wieder her.

 

Was ist der Unterschied zwischen Inlay und Onlay?

Der Unterschied zwischen Inlay und Onlay Einlagefüllung ist, dass Inlay das Loch im Zahn auffüllt. Wenn aber die Schädigungen am Zahn noch weitreichender sind und auch die Zahnoberfläche betreffen, reicht Inlay nicht mehr aus, und dann verwenden wir eine Onlay-Zahnrestauration, die den Zahn vollständig bedeckt.

Die Inlays und Onlays sind sozusagen «dicke » Zahnfüllungen aus Keramik, oder besser ausgedrückt echte Zahnersätze. Sie werden in einem Dentallabor gefertigt und machen eine langfristige Zahnrestauration möglich, ohne dabei den Zahn devitalisieren und mit einer Zahnkrone versehen zu müssen. 

 

In welchen Fällen ist Inlay/Onlay notwendig?

Wir nennen hier einige Beispiele, in denen Inlays oder Onlays eine Lösung bieten:

  • bei einer besonders großen Zahnkaries, die sich auf die Zahnoberfläche erstreckt oder auf benachbarte Zähne überzugehen droht
  • bei einer nachteiligen Zahnform, die die Kaufunktion behindert
  • wenn eine größere, alte Zahnfüllung ersetzt werden muss
  • wenn ein abgebrochener Zahn behandelt werden muss
  • wenn eine Verfärbung auf der Zahnoberfläche erscheint …

 

Was sind die Vorteile einer Zahnrestauration mittels Inlay/ Onlay?

Eine Zahnrestauration mittels Inlay oder Onlay bietet eine Reihe von Vorteilen, wie zum Beispiel:

  • die bleibenden Zähne kann man retten und sie müssen nicht mehr herausgezogen und mit einer Zahnprothese ersetzt werden
  • die Inlays und Onlays sind mit bloßen Augen nicht sichtbar
  • die Inlays und Onlays schließen die Ränder der Füllung besser als die Kompositfüllungen
  • die anatomische Form des Zahns wird berücksichtigt
  • sie unterstützen viel besser die Kaufähigkeit
  • die Inlays und Onlays bieten ein perfektes Zusammentreffen mit den Nachbarzähnen und stellen definitiv die Zahnoberfläche wieder her
  • bei Inlay/ Onlay spielt die Größe des Zahnproblems keine Rolle
  • die Zahnrestaurationen sind höchst präzise und daher sehr bequem
  • sie verleihen eine besonders gute Stabilität
  • es gibt bei ihnen keine allergischen Reaktionen

 

Welche Inlays/ Onlays kann ich wählen?

Die Inlay Onlay Einlagefüllung wird wie Zahnprothesen in Dentallaboren gefertigt. Sie können aus Gold oder Keramik sein und werden im Gegensatz zu den klassischen Zahnfüllungen nicht am Patienten modelliert.

Ein positiver Aspekt von Inlay/ Onlay ist daher ihre hochwertige Zusammensetzung und ihre Spezialanfertigung im Labor. Sie sind viel präziser, stellen viel besser die ursprüngliche, anatomische Form sowie die Funktion des Zahns, mit anderen Worten die Kaufähigkeit, wieder her.

 

Die Anfertigung der Inlays/ Onlays passiert in drei einfachen Schritten:

Der erste Schritt ist, dass der Zahnarzt die Zahnkaries behandelt und das Loch im Zahn zur Zahnrestauration vorbereitet. Die Behandlung des Zahnlochs erfordert präzise Arbeit, damit die Zahnrestauration leicht eingesetzt werden kann und bei der Füllung kein Freiraum bleibt. 

Als zweiter Schritt wird ein Abdruck von dem zu restaurierenden Zahn gemacht. Dieser wird zum Dentallabor geschickt, und dort wird der Inlay/ Onlay– Zahnersatz aus Keramik angefertigt.

Im dritten Schritt überprüft der Zahnarzt den Zahnersatz und setzt ihn an der vorbereiteten Zahnstelle ein.

Das Resultat ist funktionell, ästhetisch und dauerhaft. Die Farbe und die Erscheinung von Inlay/ Onlay sind denen der echten Zähne sehr ähnlich und bieten ein optimales und ästhetisches Erlebnis. 

Eine Inlay/ Onlay- Zahnrestauration ist eine langfristige Investition, da ihre Lebenszeit deutlich länger ist als die der traditionellen Kompositfüllungen.

Besuchen Sie unsere Klinik in Budapest oder melden Sie sich an für eine kostenlose Konsultation in Zürich an.